Fussball / 1. Mannschaft  
  Einzug ins Viertelfinale 
 

04.10.2018 // 2. Sieg in Folge für unsere 1. Mannschaft. Nach dem Sieg in der Liga folgte am Feiertag der Sieg im Achtelfinale des Kreispokal A/B. Ein weiterer Moralsieg gegen einen A-Klasse Absteiger, der hoffentlich weiter etwas Leichtigkeit ins Ulmener Spiel bringt.

SG Lünebach – SV Ulmen 2:3

Das Trainerteam schickte eine Elf auf den Platz, die so noch nie zusammen gespielt hat. Trotzdem stand eine gestandene Elf auf dem Spiel, die Fußball spielen kann. Jedoch dauerte es verständlicher Weise etwas, bis das die Abstimmung innerhalb der Mannschaftsteile stimmte. Leider stand es da schon schnell 1:0 für den Gastgeber. Zu allem Überfluss rutschte Yannick in der Folge aus und verletzte sich ohne Gegnereinwirkung am Arm, sodass wir wieder früh Wechseln mussten. Hier und da gab es gute Ansätze nach vorne, jedoch waren zwingende Torchancen nicht vorhanden.

Das wurde auch in der 2. Halbzeit nicht besser, sodass für den Zuschauer ein spannungsloses Spiel im Mittelfeld zu sehen war. Spannend machte es dann der sonst souveräne Schiedsrichter, als er nach der Hälfte der Halbzeit auf den Elfmeterpunkt zeigte. Sergej im Tor spielte den Ball mit der Hand zur Ecke. Jedoch sah der Schiedsrichter dabei ein Foulspiel. Der Schütze verwandelte und nun brauchte es schon eine besondere Aufholjagd um den Einzug ins Viertelfinale noch zu schaffen. Nach der Umstellung auf Dreierkette ging ein Ruck durch die Mannschaft und sie zeigte jetzt, was in ihr steckt. Ein strammer 25m Freistoß von Irish traf noch die Mauer, aber der abgefälschte Ball fand im hohen Bogen den Weg ins Tor. Nur wenige Minuten später fand 2. Mannschaft Kapitän Ricardo den freistehenden Richard im Strafraum. Richard in Stürmermanier zum 2:2. Und als kurz vor Schluss viele schon an eine zähe Verlängerung dachten schickte Tobi seinen Bruder Niklas in die Tiefe. Dieser behält die Ruhe im Strafraum, tanzt den Torwart aus und findet in der Mitte Daniel, der sich gegen einen Gegenspieler durchsetzt und den umjubelten 2:3 Treffer erzielte.

Fazit: 2. Sieg in Folge. Moral bewiesen und hoffentlich Selbstbewusstsein für die folgenden Meisterschaftsaufgaben gesammelt.

Yannick wünschen wir an dieser Stelle Gute Besserung mit der Hoffnung, dass er nicht all zu lange ausfällt.

Aufstellung: Sergej Borger – Richard Buks (80. Felix Feyen), Tobias Denkel, Alexander Krämer, Lukas Irish Litzen – Christian Jerke, Ricardo Schaaf, Yannick Franzen (30. Sven Michels), Daniel Wenner, Lukas Michels (65. Benedikt Hens) – Niklas Denkel

Vorschau: Am kommenden Sonntag geht es gegen die SG ADOS Steffeln. Der Gegner ist gut in die Saison gekommen, belegt zur Zeit jedoch auch nur Platz 6 mit 13 Punkten. Unser Elf ist zur Zeit 10. mit 7 Punkten, kann demnach mit dem 1. Heimsieg der Runde ein großes Stück an den Gegner ranrücken. Dafür braucht es wieder die selbe Moral und den Kampfgeist, wie in den letzten beiden Pflichtspielen. Wir freuen uns auf viele Ulmener Zuschauer um gemeinsam wieder ans Mittelfeld der Liga anzuklopfen. (CJ)



 
Copyright © 2005-2018 SV Fortuna Ulmen 1921 e.V.  |  Alle Rechte Vorbehalten  |  V4.11  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt  |  Mitglied werden