Fussball / Junioren  
  D1: 1. Punktverlust 
 

26.09.2018 // Am 22.09.2018, 16:00 Uhr, traf die D1 in Oberbettingen auf die JSG Dorsa. Die Jungs waren vor dem Spiel gut eingestellt worden und wussten genau, was auf sie zukommt. Dorsa kommt nämlich immer nur über den Kampf und ihre Laufbereitschaft. Auf der Wiese in Oberbettingen, wie sich herausstellte, waren das auch die geeigneten Mittel, um erfolgreich zu sein.

JSG Dorsa – JSG Eifelhöhe Mehren I 2:2 (0:1)

Direkt mit dem ersten Angriff erzielte Noel Michels (Vorlagengeber Tim Kutscheid) das Führungstor. Die meisten hatten noch gar nicht am Feldrand Position bezogen. Seine linke Granate schlug im rechten unteren Eck ein. Daraufhin reagierte Dorsa und versuchte, insbesondere mit Distanzschüssen, zum Erfolg zu kommen. Unsere Spieler hielten mit Technik und geordneten Spielaufbau dagegen und wehrten die meist harmlosen Versuche locker ab. Selber kam man aber auch nicht mehr so richtig zum Zug. Da der Gastgeber mit Libero agierte, kochte dieser Spieler doch viele Aktionen ab. Letztlich hatte man aber ein Chancenübergewicht.

In der zweiten Hälfte wurde man kalt erwischt. Hatte Adrian Zimmer vorne eben noch die Riesenchance zum 2:0 vergeben, schlug ein verdeckter Fernschuss bei uns ein. 1:1. Darauf reagierten unsere Jungs richtig gut. Sofort zogen sie die Zügel und das Tempo an und erspielten sich Chance um Chance; aber erst ein Traumpass von Philipp Scholzen auf Adrian Zimmer brachte die scheinbare Erlösung. 2:1 durch einen wunderschönen Heber für unsere Mannen. Leider zog sich Adrian dabei einen Muskelfaserriss im hinteren Oberschenkel zu und musste sofort ausgewechselt werden. Gute Besserung an dieser Stelle. In den letzten Minuten kombinierten unsere Jungs weiter nach vorne, gemäß dem Motto: „Angriff ist die beste Verteidigung“. Doch das 3:1 fiel leider nicht. Ganz im Gegenteil. Die einzige starke Aktion der JSG Dorsa nach ihrem Ausgleichstreffer, ein satter Fernschuss aus ca. 20 Metern, schlug bei Jakob im Tor ein. Er hatte so schnell die Arme nicht nach oben reißen können. Kurz vor Schluss, bei unserem Powerplay, hätte nochmals der Führungstreffer fallen können, doch der Abschluss war zu schwach. Während einer Eckenserie pfiff der junge Schiedsrichter dann einfach ab. Der erste Punktverlust der Jungs stand fest. Toll dagegengehalten, gegen eine sehr kampfstarke Truppe aus Dorsa, jedoch muss man bei einem Chancenverhältnis von ca. 12:4 das Spiel dort gewinnen, da gibt es keine zwei Meinungen. Aber es gibt ja noch ein Rückspiel!

Vorschau: Nun geht die D1 in die Herbstferien. Das nächste Pflichtspiel ist am 17.10. gegen die JSG Prümer-Land, die ebenso noch kein Spiel in der Leistungsklasse verloren hat. In dieser Zeit wird auch noch die 2. Runde im Rheinland-Pokal ausgespielt werden. Unsere Jungs müssen gegen die JSG Untere Salm Dörbach II ran. Dieser Termin wird nachberichtet. (JB)



 
Copyright © 2005-2018 SV Fortuna Ulmen 1921 e.V.  |  Alle Rechte Vorbehalten  |  V4.11  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt  |  Mitglied werden