Fussball / 1. Mannschaft  
  Punkteteilung in Gondenbrett 
 

10.09.2018 // Trotz 0:2 Führung beim Auswärtsspiel beim Mehlentaler SV konnte das Team den Sieg nicht über die Zeit bringen, letztlich fühlt sich das Unentschieden eher wie eine Niederlage an.

Mehlentaler SV – SV Ulmen I 2:2 (0:1)

Das Team begann die Partie sehr konzentriert und hatte den Gegner im Griff. Das hin und wieder auch mal ein Angreifer durchbrach trübte den Eindruck nicht und war auch mit der allgemeinen Unsicherheit im Ulmener Spiel zu erklären. Wirklich eingreifen musste der sichere Rückhalt Philipp Antal aber nicht. Auch wir hatten hier und da Torabschlüsse, die aber meist knapp vorbei gingen, sodass auch der Heimtorwart nicht geprüft wurde. In der 37. Spielminute hatten wir nach etwas Unruhe in der gegnerischen Hälfte Glück, dass der zweite Ball mal vor unsere Füße gefallen ist. Dabei blieb Jan Verwaayen ruhig, spielte den Ball zu Niklas Denkel, der das dann leere Tor aus 16 m sicher traf. Endlich mal eine Führung. Diese wurde auch souverän in die Halbzeit gebracht.

Die 2. Halbzeit begann auch vielversprechend. Schon 11 Minuten nach Wiederbeginn konnte Jan sich auf der Außenbahn durchsetzen und behielt dabei die Übersicht. Der mit gelaufene Christian Jerke musste den Ball nur noch über die Linie drücken. 0:2 und bis dato wirklich eine gute Leistung auf den Platz gebracht. Leider blieb es nicht dabei. Unser Team verzichtete nun darauf weiter Fußball zu spielen und agierte nur noch mit langen Bällen, die jedoch immer wieder schnell zurück kamen. So kam immer mehr Druck auf die Abwehr und so entschied der Schiedsrichter in der 75. Minute aus einer unübersichtlichen Situation im Strafraum auf Elfmeter für die Heimelf. Philipp A. ahnte die Ecke, konnte den gut geschossenen Elfmeter aber nicht halten. Danach waren unsere Spieler nur noch mit anderen Sachen beschäftigt, als sich auf das gute Spiel zu besinnen. Immer wieder wurde Diskutiert und so kam noch mehr Unruhe in unser Spiel. Eine Unkonzentriertheit auf unserer rechten Seite führte dann zu einer Torchance die der Mehlentaler Stürmer mit einem strammen Schuss ins lange Eck zum 2:2 Ausgleich verwandelte. Langsam bettelten wir auch nach dem Knockout. Aber Philipp A. sicherte uns in der Schlussphase das Unentschieden.

Fazit: 4 Spiele: 1x verloren, aber auch noch nicht gewonnen.

Aufstellung: Philipp Antal – Yanic Zeien, Markus Schweisel, Tobias Denkel (90. Lukas Michels), Benedikt Hens – Sven Michels, Philipp Grammlich (71. Yannick Franzen), Alexander Krämer, Christian Jerke (81. Lukas Litzen), Jan Verwaayen – Niklas Denkel

Tore: 37. 0:1 Niklas (Jan), 56. 0:2 Christian (Jan), 75. FE 1:2, 81. 2:2

Vorschau: Am Mittwoch, 12.09., 20 Uhr wird das abgebrochene Spiel gegen die DJK Kelberg nachgeholt. Eigentlich ja ein guter Moment um endlich den ersten Dreier einzufahren. Jedoch auch kein leichtes Unterfangen. Aber Unmöglich ist in so einem Derby nichts. Daher sind die Spieler froh über jeden Zuschauer, der uns dabei unterstützt.

Aufgrund der bereits eingenommen Eintrittgelder werden wir bei diesem Abendspiel auf die erneute Einsammlung verzichten. (CJ)



 
Copyright © 2005-2018 SV Fortuna Ulmen 1921 e.V.  |  Alle Rechte Vorbehalten  |  V4.11  |  Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Kontakt  |  Mitglied werden